Kirchliche Heilpädagogik

Ökumenische Zusatzausbildung für den heilpädagogischen Religionsunterricht im Auftrag der Kirchen.

Modulare Weiterbildung für interessierte kirchliche Mitarbeitende

Januar bis November 2021 (ca. 2 Tage im Monat)

Alle weiteren Informationen sind der Homepage Kirchliche Heilpädagogik zu entnehmen.

Trägerschaft:

Evangelisch-reformierte Kirche: Deutschschw. Kirchenkonferenz KIKO

Religionspäd. Fachgremium evang.-ref. Kirchen der Schweiz (RPF-EKS)

Römisch-katholische Kirche: Theologisch-pastorales Bildungsinstitut der deutschschweizerischen Bistümer (TBI)

Impulsveranstaltung zur Ökumenischen Kampagne 2021

 

 

 

Die Ökumenischen Kampagne 2021 setzt die Klimagerechtigkeit in den Mittelpunkt. Die Länder des Südens sind bereits jetzt stark vom Klimawandel betroffen. Für Brot für alle und Fastenopfer ist es eine Frage der Gerechtigkeit, dass die Länder, die hauptsächlich für Treibhausgasemissionen verantwortlich sind, auch die Verantwortung für die Folgen übernehmen. Die Schweiz ist eines davon. Um auf die Klimakrise zu antworten und die Schöpfung zu bewahren, ist ein genügsamerer Lebensstil notwendig. Wir müssen den globalen Temperaturanstieg auf 1,5° C begrenzen. Klimagerechtigkeit braucht die Freude am «weniger» und dafür «mehr» Solidarität mit den Menschen, die unter den Folgen leiden. Dazu können wir alle beitragen.

Vorschau Ökumenische Kampagne 2021

Einführung für Religionslehrpersonen, Pfarrer, Interessierte

An den regionalen Einführungen erhalten Sie Informationen zur Kampagne sowie Impulse und Materialien zur Umsetzung im Religionsunterricht und im Gottesdienst.

Kursorte und Termine

Landquart, 20. Januar 2021, 8:45 – 12:00 h,  Reformiertes Kirchgemeindehaus, Rheinstrasse 2

Thusis, Januar 2021, 15:00 – 18:15 h, Katholisches Kirchgemeindehaus, Neue Kirchstrasse 2

Flyer Impulsveranstaltungen 2021

 

“Worauf bauen wir?” Familienfeier zum Weltgebetstag

Erarbeitung einer Feier für Kinder und Familien in Kirche und Schule, in einfacher Sprache. Weltgebetstag

Zum Thema des Weltgebetstags 2021: Vanatu, ein Paradies im Pazifik. Der steigende Meeresspiegel bedroht die Existenz vieler Menschen. Die Teilnehmenden lernen die Hintergründe kennen, um danach selbst eine Feier zu gestalten.

Leitung: Marianne Joos-Frei, Ausbilderin ForModula und Wilma Finze, Pfarrerin

Ort: Loestrasse 60, Chur

Anmeldung bis 13. Januar 2021 an gr-ref.ch (online-Formular auf der Website).

 

Spirituelle Prozesse gestalten

Modul 15 im Bildungsgang Katechese

Voraussetzungen und weitere Informationen: Ausschreibung Modul 15, GR 2021

Anmeldeschluss: 15. Januar 2021

Singen mit Kindern im Gottesdienst

Für Katechetinnen und Katecheten sowie Kirchenmusiker/innen

  • Moderierter Erfahrungsaustausch im Umgang mit Kinderstimmen
  • Einsingübungen
  • Spiel- und Bewegungslieder zur Auflockerung des Kurses

Leitung:
Alexander Bayer, Männedorf/Uetikon

Raum Chur/Landquart

Weitere Informationen folgen.

Anmeldung

Anmeldung für den Kurs "Singen mit Kindern im Gottesdienst"
Zyklus *
Mittagessen *
Menu

 

Katechese Zyklus 2 (9 – 12 Jahre)

Das Modul 08 im Rahmen des Bildungsgangs Katechese startet am 12. Februar 2021 das Modul 08.

Voraussetzungen zur Teilnahme und zur Anmeldung sind der Ausschreibung zu entnehmen.

Ausschreibung Modul 08

Anmeldeschluss: 29. Januar 2021

Frühjahrstagung DKK

Spiritueller Spaziergang

Pfäffikon SZ bis Rapperswil SG

Gemeinsam auf dem Weg sein, mit spirituellen Impulsen.

Liturgische Feier in der Kirche Kapuzinerkloster Rapperswil

Individuelle Anreise

Weitere Informationen folgen.

Herbsttagung DKK

Katechese analog und / oder digital?

Zeitgemässe Methoden – Vielfalt als Chance in der Katechese

 

Weitere Informationen folgen.

Philosophieren mit jungen Menschen

Referent: Giuseppe Corbino, Lehrer und Erwachsenenbildner (Dipl. Religionspädagoge, Master in Philosophie und Theologie)

«Philosophieren mit jungen Menschen ist wichtig, weil sie darin bestärkt werden, eigene Gedanken, Überzeugungen und Werte zu hinterfragen, um zu einer reflektierten Position zu gelangen. An diesem Tag werden wir mehr über die Hintergründe des Philosophierens mit Jugendlichen erfahren und einige ausgewählte Methoden kennenlernen, um ins Gespräch über philosophische Frage zu kommen.»

Zielgruppe: Lehrpersonen Religion und ERG
Die Weiterbildung richtet sich an Lehrpersonen der Sekundarstufe I, ist aber für alle Lehrpersonen offen, die in den Zyklen 1-3 Religion oder ERG erteilen.

Ort: Theologische Hochschule Chur

Kosten: 30 Franken inkl. Mittagessen

Infos: jugendarbeit@gr.kath.ch