Kommission Fachbereiche

Die Katholische Landeskirche Graubünden bietet in den Bereichen

  • Ausbildung ForModula
  • Religionsunterricht
  • Gemeindekatechese
  • Kirchliche Jugendarbeit
  • Kirchliche Mediathek
  • Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Dienstleistungen an und stellt zur Unterstützung für die Verantwortlichen, Beteiligten und alle Interessierten in den Pfarreien und in den Kirchgemeinden eine Anlaufstelle zur Verfügung. Sie fördert in diesen Bereichen die Qualität und die Entwicklung in Zusammenarbeit mit den Bischöflichen Ordinariat. Nach Möglichkeit und Bedarf arbeitet sie mit der Evangelisch-reformierten Landeskirche Graubünden zusammen.

Für die Beaufsichtigung und Koordination der Anlaufstelle der Fachbereiche wählt die Verwaltungskommission jeweils für eine Amtsdauer von 4 Jahren die Mitglieder der Kommission Fachbereiche. Die Kommission Fachbereiche der Katholischen Landeskirche Graubünden besteht aus 9 Mitgliedern, von denen 3 den Ausschuss (Betriebsrat) bilden.

Ihr obliegen insbesondere folgende Aufgaben:

  • Genehmigung des Arbeitsprogramms und des Jahresberichtes der Fachbereiche zuhanden der Verwaltungskommission
  • Prüfung des Budgets und der Jahresrechnung der Fachbereiche zuhanden der Verwaltungskommission
  • Laufende Überprüfung der Angebote in den Fachbereichen in Bezug auf die Bedürfnisse der Anspruchsgruppen.

Das Reglement der Fachbereiche der Katholischen Landeskirche Graubünden ist in der Gesetzessammlung zu finden.

Ausschuss für die Amtsperiode 2021 – 2024

Filip Dosch, Cunter (Präsidium)
Generalvikar Jürg Stuker, Chur
Lars Gschwend, Seewis

Regionen und Fachvertreter

Pfarrer Dominik Bolt, Pontresina
Gabriela Cabalzar, Trun
Marion Hilber, Domat/Ems
Erno Menghini, Grono
Regula Schnüriger, Chur
Marco Sgier, Vella