Gefängnisseelsorge

Das Amt für Justizvollzug Graubünden hat mit den beiden Landeskirchen eine Vereinbarung über das Dienstleistungsangebot der Seelsorge in den Justizvollzugsanstalten des Kantons Graubünden (Sennhof und Realta) abgeschlossen.

Das Angebot der Gefängnisseelsorge richtet sich in einer christlichen Grundhaltung an Eingewiesene und Personal innerhalb und ausserhalb der Justizvollzugsanstalten, ungeachtet ihrer Religionszugehörigkeit oder Glaubensrichtung. Die Gefängnisseelsorge bietet Hilfestellung beim Lösen von Problemen, insbesondere im Hinblick auf Sinn-, Schuld- und Glaubensfragen. Sie leistet einen Beitrag zur Wiedergutmachung in Bezug auf begangene Delikte im Sinne der Auseinandersetzung mit dem Geschehenen; dies auf der Basis theologischen und ethisch-moralischen Verständnisses. Eingewiesene Personen sollen darin Unterstützung finden, die Situation des «Gefangenseins» besser bewältigen zu können.

 

Sr. Veronika Ebnöther

Sr. Veronika Ebnöther

Gefängnisseelsorgerin

Katholische Landeskirche Graubünden